Was haben 2Pac und die Titanic gemeinsam?

Ich weiß noch nicht genau, was ich von dieser Hörspiel-Reihe halten soll…

In Offenbarung 23 geht es im Prinzip nur um einen Hacker, der einer Verschwörung auf die Spur kommt. Die Story ist dabei ziemlich hahnebüchen, die Handlung der Charaktere oftmals unglaubwürdig. Was mir aber einen Heidenspaß bei dieser Serie macht ist (neben der relativ guten Vertonung) eine geniale Zusammenmischung aller so ziemlich denkbaren Verschwörungen, die das 20. Jhd. zu bieten hat. Gleich in der ersten Folge geht es um die rätselhaften Todesfälle des Rappers 2Pac und des deutschen Hackers Tron (alias Boris Floricic). Daraufhin wird in der Serie vom mysteriösen Untergang der Titanic über die Hindenburg bis hin zum Bernsteinzimmer nahezu alles verwurstet, was Verschwörungstheoretiker zu bieten haben. Sogar bekannte Namen aus dem Chaos Computer Club oder AOL finden hier ihren Gastauftritt. Das Hörspiel macht somit einen Heidenspaß – auch wenn man sich ob der Dummheit des Protagonisten manchmal nur an den Kopf fassen kann. Die Hörspiele kosten derzeit knapp 7,00 Euro inkl. Versand. Der Autor des Trash ist ein gewisser Jan Gaspard – der natürlich Tron und alle mächtigen Bosse unserer Wirtschaftswelt höchstpersönlich kennt ,-). Erfreulicherweise sind auf den Hörspielen sogar noch einige Hidden Tracks versteckt, die zum selbstständigen Rätseln einladen. Wer schlau ist, erhält dabei auch ein Passwort für die offizielle Offenbarungs-Webseite und kann damit die erste CD des Hörbuchs -und damit die ‚Vorgeschichte‘ der Hörspiele– kostenlos herunterladen. Übrigens ist auf dieser Webseite auch der private Blog von Jan Gaspard verlinkt. Die beste Weiterleitung des Jahres, wie ich finde! Wer also auf ein bischen Verschwörungstrash steht, der schlage zu, wer lieber selbst liest kann sich bei Bedarf auch eines der Bücher kaufen.

Danke übrigens auch an alle für die Genesungswünsche. ,-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.