Tief runter auf den Keller

Eine Überschreitung von Pillberg nach Fügen. Gar nicht so tief, dieser Keller. 🙂

Die Überschreitung kann man einfach in nur ein paar Stunden machen, indem man wie wir den Bus zum Hotel Frieden nimmt (Verbindungen u.a. von den Tiroler Orten Pill, Jenbach und Schwaz, wir sind vom Jenbacher Bahnhof gefahren, mit einem Umstieg). Von dort mit der Sesselbahn weiter und dann den Schildern zum Kellerjoch folgen. Vom Kellerjoch folgt man dann den Schildern zum Alpinsteig und von dort zum Onkeljoch. Von dort oben ist die Spieljoch-Gondelbahn bereits weithin sichtbar. Diese führt nach Fügen runter, wo man in rund 15 Minuten zum Bahnhof und von dort mit der Schmalspur-Zillertalbahn wieder bis zum Bahnhof Jenbach fahren kann. Wenn man Glück hat, fährt von dort auch ein Zug weiter dahin, wo man hin will. Hat bei uns bei einem geklappt, beim anderen Mal nicht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.