Interview mit machina eX: Interaktives Theater in Point’n’Click

Diesen Samstag hat ein größerer Teil der Adventure-Treff-Redaktion Lessons of Leaking ausprobiert – ein interaktives Theater, das wie ein Adventure funktioniert: Nachdem die Schauspieler Szenen in Form einer „Zwischensequenz“ vorgespielt haben, pausiert das Spiel und erwartet Eingaben durch das Publikum. Jetzt steigen die Theaterbesucher direkt ins Bühnenbild ein und beginnen es zu manipulieren, um damit Rätsel, Minispiele oder interaktive Dialoge zu lösen.

Man kann sich das so ein bischen wie die Spielszenen aus dem Film eXistenZ vorstellen.

Clara Ehrenwerth, Philip Steimel und Lasse Marburg (den wir im Podcast durch geistige Verblödung leider manchmal ‚Lars‘ nennen) von machina eX haben sich nach diesem beeindruckenden Erlebnis mit uns auf ein Bierchen in der Kantine eingefunden. Hört doch mal rein – das Gespräch war wirklich spannend und für alle, die sich für Spieltheorie und interaktives Storytelling im realen Raum interessieren bestimmt eine spannende Sache. Hier geht’s lang!

Adventure.-Treff-Redaktion mit den Köpfen hinter machina eX und der Schauspieltruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.