Gardasee Wanderung 4: Von Aer zu den Tignaler Wasserfällen

Aer bildet das Ende der Tignaler Bergstraße. Doch wer einfach durch das kleine Örtchen und dann auch noch durch das eine, legendäre Café durchwandert, findet dahinter ein paar schöne Wasserfälle. Die sind seit Instagram & Co keine Geheimtipps mehr, aber ein kühles Bad in den Gumpen ist trotzdem möglich – zumal es den meisten Weicheiern dort eben doch einen Ticken zu frisch ist. 😉 Wirklich grandios ist -wie bei vielen Wanderungen am Lago- dass die Wege meist grün überwuchert und damit toll schattig sind. Ideal für einen Tag, der später noch auf knapp 40° klettern sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.